Kategorien &
Plattformen

Eine-Welt-Arbeit

Eine-Welt-Arbeit
Eine-Welt-Arbeit
© Elmar Feitenhansl
© Simone Müller

Nächster Termin: SA 11.09., 15.00 Uhr, Aktion anlässlich der "Fairen Woche" im Pfarrhof des Gemeindehauses (nur bei günstiger Witterung).

Der Eine-Welt-Kreis wurde im Jahr 1992 auf Initiative der damaligen Gemeindeassistentin Ute Ramb gegründet.  Gründungsmitglieder waren damals Maria Schmitt, Eva Nau, Trudi Golombek und Marie-Luise Lauth.

Anfangs fand der Verkauf von fair gehandelter Ware einmal im Monat nach dem Gottesdienst im Kirchenraum statt. Der erste Verkaufsraum konnte 4 Jahre später im Nebengebäude („Remise“) des Gemeindehauses bezogen werden (heute ist dort ein Werkraum). Im Jahr 2001 erfolgte der Einzug in den jetzigen Raum ins Gemeindehaus.

Mit den Einnahmen aus dem Verkauf FAIR gehandelter Produkte sowie durch Erlöse aus vielfältigen Veranstaltungen unterstützen wir derzeit regelmäßig Projekte in Albanien und Chile.

Wenn Sie unseren Kreis durch eigenes Engagement für Fairtrade unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an unten stehenden Kontakt.

 

Kontakt: Frau Simone Müller (Tel.-Nr. 06081-66973)

 

© Simone Müller
© Simone Müller
© Simone Müller

Unser Eine-Welt-Laden befindet sich im kath. Gemeindehaus St. Georg, Kapersburgstraße 15, in Pfaffenwiesbach.

Wir haben im Augenblick mittwochs von 16.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Bitte die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln beachten.

 

"Fair ist, nicht billig einzukaufen, wofür andere teuer bezahlen." (Misereor)

 

Der Faire Handel...

  • ... ermöglicht den benachteiligten Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika eine Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen;
  • ... steht für partnerschaftliche und verlässliche Handelsbeziehungen;
  • ... stellt die Menschen in den Mittelpunkt und fördert soziale Gerechtigkeit;
  • ... setzt sich ein für den schonenden Umgang mit der Natur und den natürlichen Grundlagen;
  • ... nimmt Stellung zu den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen im internationalen Handel.

 

Schauen Sie einmal bei uns rein und unterstützen Sie so unsere Arbeit und unseren Laden...

 

 

 

 

BIO-BANANEN der deutschen entwicklungspolitischen Non-Profit-Organisation BanaFair.

Die Bananen werden in Ecuador pestizidfrei von Bio-Kleinbäuerinnen und - kleinbauern kultiviert und schmecken vorzüglich.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz